Häufige Fragen zur Bewerbung

Wann ist der Anmeldeschluss für die Bewerbung?
Die Bewerbungsfrist endet am 5. März 2017 um 24 Uhr. Dann geht das Bewerbungsformular auf dieser Webseite offline.

Kann ich meine Bewerbung auch postalisch einreichen?
Nein, das ist nicht möglich. Auch postalisch zusätzlich eingereichte Unterlagen wie DVD, Prospektmaterial oder Berichte werden von der Jury nicht berücksichtigt. Wir bitten um Verständnis.

Nach welchen Kriterien wird denn überhaupt entschieden?
Sie erhöhen Ihre Chancen eindeutig, wenn Sie Ihre Bewerbung auf die Auswahlkriterien zuschneiden. Stellen Sie dar, welchen Beitrag Ihr Projekt zum Ziel einer 100%-Versorgung mit erneuerbaren Energien leistet, wie es sich in Kreativität und Originalität von Standardlösungen unterscheidet, welchen Vorbildcharakter es hat und wie übertragbar und beispielhaft Ihr Projekt ist. Wichtig ist auch, dass Sie die Hindernisse und Widerstände beschreiben, die Sie dabei überwinden mussten.

Ich habe einen Bericht, den ich gerne der elektronischen Bewerbung als pdf beifügen möchte. Geht das?
Grundsätzlich ja. Am Ende des elektronischen Bewerbungsformulars gibt es die Möglichkeit, zusätzlich bis zu 3 Dateien (max. 5 Mb pro Dokument!) hochzuladen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass die Jury schnell das Außergewöhnliche Ihres Projekts erkennen muss, was selten über vielseitige Berichte gelingt, als eher über aussagefähige Fotos.

Der Georg Salvamoser Preis wird mit von der Stadt Freiburg ausgelobt. Heißt das, dass nur Freiburger Bewerber berücksichtigt werden?
Nein. Alle Pioniere und Wegbereiter der 100 Prozent erneuerbaren Energieversorgung aus dem gesamten deutschsprachigen Raum sind dazu eingeladen, ihre Bewerbung einzureichen.

Der Namensgeber für den Preis Georg Salvamoser war Solarpionier, die Preisverleihung findet auf der Intersolar statt. Heißt das, dass sich nur Solarprojekte bewerben können?
Nein, der Preis ist nicht nur Solarprojekten vorbehalten, sondern spricht Projekte aus dem gesamten Sektor der erneuerbaren Energien an. Ihr Projekt muss jedoch die Auswahlkriterien erfüllen.

Können sich auch Unternehmen beteiligen?
Ja, selbstverständlich. Da jedoch eher die Menschen, die hinter den Projekten stehen ausgezeichnet werden, ist es wichtig, dass diese im Vordergrund der Bewerbung stehen.

Können sich auch Kommunen beteiligen?
Ja gerne, aber weniger die Kommune als Institution als "Köpfe und Macher", die hinter den Projekten in den Gemeinden stehen.

Was genau beinhaltet die neue Kategorie "JUNGE ENERGIE"? In den ersten Preisjahren gewannen auch Schülergruppen Sonderpreise. Um junges Engagement zu fördern, wurde in diesem Jahr die neue Kategorie JUNGE ENERGIE geschaffen. Hier sind eben Schüler, Schülergruppen aber auch Auszubildende und Jungunternehmer bis zu einem Alter von 28 Jahren angesprochen, sich mit ihren vorbildhaften Energieprojekten zu bewerben.