Der Georg Salvamoser Preis 2021

„Man kann uns bremsen, aber nicht aufhalten.“ Mit diesem Motto brachte Georg Salvamoser stets seine Überzeugung zum Ausdruck, dass an einer 100 Prozent erneuerbaren Energieversorgung kein Weg vorbei führt.
Zunehmend sind es nicht mehr die großen technischen Entwicklungen, die die Energiewende voranbringen, sondern kreative Köpfe, die trotz oftmals behindernden politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Lösungen für die Anwendung entwickeln.

Diese Ideen beginnen oft im Kleinen, haben aber durch ihre Multiplizierbarkeit das Potenzial, große Wirkung zu entfalten.

Der Georg Salvamoser Preis richtet sich daher an Weg weisende Menschen und Projekte, die sich nicht aufhalten lassen und dazu beitragen, die Vision von 100% erneuerbaren Energien Realität werden zu lassen.

Der Georg Salvamoser Preis wird 2020 zum siebten und zum letzten Mal ausgelobt. Das Preisgeld beträgt insgesamt 25.000 Euro, davon sind 5.000 Euro der Preiskategorie JUNGE ENERGIE vorbehalten.

Termine:

7. Dez 2020
Bewerbungsportal öffnet.

22. Jan 2021
Bewerbungsportal schließt (24 Uhr).

Ende Februar 2021
Gewinner werden benachrichtigt.

21. März 2021 in Freiburg
Bewerber bitte diesen Termin freihalten. Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Die Verleihung des Georg Salvamoser Preises 2021 findet statt im Rahmen des Stadtjubiläums 900 Jahre Freiburg.