Sonderpreis JUNGE ENERGIE: Energieschule München

In der Sonderkategorie JUNGE ENERGIE überzeugte der Münchner Verein Green City e.V. die Jury mit seinem Projekt »Energieschule München«, das zum Ziel hat, bei Kindern und Jugendlichen Interesse und Neugier für die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu wecken.
In interaktiven Workshops und spannenden Exkursionen vermittelt das Team der »Energieschule« Wissen um die Zusammenhänge von Energie-verbrauch und Klimawandel. Unmittelbares sinnliches Erleben, ohne pädagogischen Zeigefinger, steht dabei im Vordergrund. Das Angebot richtet sich vor allem an Grund- und Mittelschüler*innen.     
Mit dem praxisorientierten Fortbildungsangebot „Deine Energieschule“ erhalten auch Lehrkräfte detailliertes Hintergrundwissen zu den Themen Erneuerbare Energien und nachhaltige Energienutzung. Hierbei ermöglichen Arbeitsmaterialien und Experimente die einfache und praxisnahe Integration der Fortbildungsinhalte in den Lehrplan und Schulalltag.    
Das Angebot kommt an: Seit 2008 hat die Energieschule München mehr als 8.000 Kinder und Jugendliche an 53 Schulen erreicht, die nun als Klimaschützer von morgen in ihren Familien als Multiplikator*innen wirken.

 

Jurymeinung:

„Die Menschen der heute jungen Generation werden diejenigen sein, die der kommende Klimawandel am meisten betrifft. Deshalb ist es wichtig, Kinder und Jugendliche schon früh für die Themen Erneuerbare Energien und Klimaschutz zu sensibilisieren. Hier leistet das Projekt Energieschule München hervorragende Arbeit. Für sein Engagement erhält der Verein Green City e.V. den Georg Salvamoser Preis JUNGE ENERGIE in Höhe von 5.000 Euro.“